Unwetter Lavantgraben/Granitzen

Am 24.08.2019 wurde die Feuerwehr Obdach aufgrund des anhaltenden Starkregens zu insgesamt 6 Schadenereignissen gerufen. Im Bereich Lavantgraben wurden die Lavantstraße sowie  8 Brücken (lt. Angaben) stark in Mitleidenschaft gezogen und teilweise weggerissen. Auf Anfahrt zu den Einsatzorten, mussten vorerst Bäume weggeräumt sowie provisorische Straßen hergestellt werden. Auch kam es im Bereich der Schadensstellen zu großflächigen Überschwemmungen. Im Bereich Granitzen wurden Vermurungen und Verklausungen abgearbeitet sowie Durchlässe gereinigt. Des Weiteren musste ein Dach eines Wirtschaftsgebäudes abgedeckt werden. Nach genaueren Sichtungen wurde am darauffolgenden Tag neuerlich Alarm ausgelöst. Dabei sind diverse Gehöfte und Garagen vom Schlamm befreit sowie Absperrungen vorgenommen worden.  Vielen Dank an die Feuerwehr Weißkirchen, den ortsansässigen Bagger- und Forstunternehmen mit ihren Mitarbeitern für ihren Einsatz und Unterstützung.