Verkehrsunfall B78/Einsatzreiche Woche

Am 29.05.2020 um 15.04 wurde die Feuerwehr Obdach über Sirenenalarm zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren bereits Helfer des Roten Kreuzes vor Ort welche die verletzte Person versorgten. Aufgrund einer Leckage am Kraftstoffbehälter des beteiligten LKW, mussten von den Kameraden 300 Liter Diesel abgepumpt werden. Des Weiteren wurde die verschmutze Fahrbahn gereinigt und ausgetretene Flüssigkeiten gebunden. Der beteiligte PKW konnte mittels Seilwinde von der Feuerwehr geborgen und dem Abschleppdienst übergeben werden. Der schwer beschädigte LKW wurde von einem dafür vorgesehenen Abschleppunternehmen übernommen und abtransportiert.

Zuvor mussten innerhalb von 3 Tagen ein weiterer Verkehrsunfall sowie eine Tierrettung von den Kameraden abgearbeitet werden.