Silobrand Fa. Pabst

Am 01.09.2020 um 20:07 Uhr wurde die Feuerwehr Obdach zu einem Silobrand bei der Fa. Pabst gerufen. Da es sich um einen Industriebrand handelte wurden sofort die angrenzenden Feuerwehren Reichenfels; Weißkirchen; Baierdorf und Zeltweg alarmiert. Des Weiteren wurde die Drehleiter Judenburg angefordert. Noch während der Erkundung wurden sofort alle Maßnahmen zum Nebengebäudeschutz sowie die erforderlichen Zubringleitungen aufgebaut. Schnell stellte sich heraus, dass es zu einer Brandentwicklung im oberen Bereich des Silos gekommen ist. Daher wurde dieser über die vorhandene Steigleitung mit Löschwasser versorgt um diesen vorsorglich zu kühlen. Danach wurde der Silo geöffnet und mittels Atemschutz mit den Ausräumarbeiten begonnen. Insgesamt waren 5 Atemschutztrupps bis 3 Uhr Früh mit den Arbeiten beschäftigt. Eingesetzt waren 7 Feuwerwehren mit 18 Fahrzeugen und insgesamt 99 Mann. Des Weiteren waren das Bereichsfeuerwehrkommando; die Firmenleitung der Fa. Pabst; das Rote Kreuz und die Polizei vor Ort. Ein herzliches Dankeschön an alle Einsatzkräfte für die tatkräftige und vorbildliche Unterstützung.